Zwillinge ²

Heute gab es Zwillinge ², ein Treffen mit einer anderen Zwillingsfamilie.

Dieses Zwillingspärchen sind ein Junge und ein Mädchen, etwa zwei Wochen älter als unsere beiden und auch Frühchen. Die Mutter haben wir kennengelernt, als alle vier noch im Krankenhaus waren und gemeinsam in einem Zimmer lagen. Aber obwohl L und N ein bisschen älter sind, sind unsere beiden ein noch bisschen größer. Alle vier nebeneinander ist ein lustiges Bild. L hat das Down Syndrom und ist noch ein bisschen zarter und kleiner als seine Schwester. Und besonders im Vergleich zu unseren Moppelchen ist er auch auch noch sooo leicht. Irgendwie ist es gar nicht mehr vorstellbar, dass unsere auch mal so klein waren, und noch viel kleiner ja eigentlich. Denn L wiegt auch schon über 5 kg; mehr als M und J bei ihrer Geburt zusammen gewogen haben. N ist eine sehr freundliche Gastgeberin: sie findet es gut, wenn die Gäste wieder gehen :-D. Da ist sie freundlich, lacht und gut gelaunt. Ihre Mutter vermutet, es liegt an dem Windfang; das sie den Raum irgendwie gerne mag. Vielleicht sollten wir das nächste Mal dort unser Kaffeekränzchen abhalten?! 😉 Genau wie unsere beiden waren auch L und N gut drauf und so es war für alle Beteiligten ein entspannter Nachmittag. Nachdem L zwischenzeitlich ein kleines Nickerchen gemacht hat, haben M und J auch mal kurz geschlafen. M ist ganz unauffällig in sitzender Position bei meinem Göga auf dem Arm eingeschlafen, J bei mir während des Stillens. Schlafende Kinder sind soooo goldig *hach*. N hingegen wollte nix verpassen und hat das Schlafen auf hinterher verschoben. So ein Treffen werden wir auf jeden Fall wiederholen. Es ist schön, sich mit anderen Eltern von Zwillingen auszutauschen und festzustellen: irgendwie haben doch alle ähnliche „Probleme“. Aber hey, vier Kinder in „nur“ zwei Familien, wir heben den bundesdeutschen Schnitt gewaltig an! Da sag noch mal einer, wir würden nix für die Rente tun :-). 

Und wie immer wenn wir unterwegs sind, unsere Zwerge sind die liebsten Kinder der Welt :-). Sie haben sich interessiert alles angeguckt und lagen ganz entspannt auf ihrer Krabbeldecke oder saßen bei uns auf dem Schoß. Und sie haben sich wieder so niedlich angesehen und gebrabbelt, zu süß. Auch die anderen beiden haben sie ab und an mal wahrgenommen. Wir sind gespannt, wann es „klick“ macht und sie sich alle gegenseitig richtig wahrnehmen.

Danke liebe Familie H für den schönen Nachmittag. Bis bald!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s