Im Norden nichts Neues

So, die Elternzeit vom Göga ist schon vorbei und seit Montag sorgt er wieder dafür, dass fleißig Ökostrom produziert werden kann. Schade eigentlich, so eine Elternzeit könnte doch auch noch ein bisschen länger gehen… Liebe Lotto-Fee, wärst du bitte mal so freundlich?! Danke. 

Die Elternzeit haben wir mit diversen Arzt- und Amtsbesuchen von uns und den Kindern, einem Besuch in Husum, einem Besuch in Bayern (in der heißesten Region Deutschlands in der Woche, das Thermometer hat es bis 44’C auf dem schattigen Balkon geschafft *schwitz*) und diversen anderen Kleinigkeiten verbracht. Und viel zu schnell waren diese fünf Wochen auch schon wieder zu Ende.

Zu Hause geht jetzt wieder alles seinen, mehr oder weniger, geordneten Gang. Vor vier Wochen durften die Zwerge zur U6 antreten: mit 78 cm + 11,1 kg und 77 cm + 10,5 kg liegen die beiden genau in der Mitte dieser komischen Linie im U-Heft. Wobei wir unsere beiden ja immer gerne noch als „kleine Fettis“ bezeichnen. Wir dürfen das, wir sind die Eltern.

Die Dame von der Frühförderung hat uns letzte Woche auch schon einen Besuch abgestattet und die beiden waren direkt verliebt. Sie wurde gleich belagert und angegrinst, eine gute Voraussetzung für das kommende halbe Jahr. Nun warten wir noch auf die Kostenübernahme und dann geht es los. Der Arztbericht, dass die Frühförderung genehmigt wurde ist schon da, aber das andere Schreiben noch nicht. Im Sommer ist der Amtsschimmel wirklich eher träge unterwegs…

Beide Kinder ziehen sich im Moment mit Freude an uns oder auch an der ersten Treppenstufe auf die Knie und kommen so auch machmal ins selbstständige Sitzen. Hier war M dieses Mal das Zugpferd und ist mit dem Hochziehen angefangen und J hat es dann nachgemacht. Aber besonders J freut sich immer nen Keks darüber, wenn er plötzlich auf seinen vier Buchstaben sitzt. Und auch das Essen mit den Händen klappt bei beiden immer besser, J ist M da aber noch ein bisschen voraus. Besonders Frikadellen oder Rouladen und die Sättigungsbeilage erfreuen sich großer Beliebtheit. J ist immer mit Begeisterung dabei wenn es um „richtiges“ Essen geht und mampft dann glücklich vor sich hin.

Am kommenden Wochenende soll das Wetter wieder sommerlich werden. Sehr passend, wir bekommen Besuch von „unseren Husumern“ und da ist Sonne irgendwie passender als das Schmuddelwetter der vergangenen Tage.

Ihr sehr, allzu viel spannendes passiert bei uns im Moment nicht, wir leben halt so vor uns hin 😄.

Ein schönes Wochenende euch allen und bis bald!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s