Frühförderung

Jetzt kommt er nun endlich, mein Eintrag zur Frühförderung. Im letzten Sommer durften wir unsere Zwerge noch einmal beim Gesundheitsamt vom Landkreis vorstellen, damit die prüfen, ob eine Frühförderung für die beiden notwendig und wichtig wäre. Hier habe ich über diesen Termin ja schon einmal berichtet. Und da der Amtsschimmel, besonders während der Sommerferien ganz besonders, gemächlich unterwegs ist, dauerte es bis September bis wir den ersten Termin hatten. Eigentlich nennt sich das ganze „Häusliche Frühförderung“ und der Name ist Programm, die Dame kommt zu einem nach Hause. Unsere Dame nenne ich nun im Folgenden FrauK und auch sie ist die ersten Male zu uns nach Hause gekommen und hat mit den Kindern gespielt, gesungen und diverse Dinge für die Motorik gemacht.  Mit Sack und Pack, unglaublich was eine einzelne Person alles auf einmal tragen kann: Handtasche, airex-Matte, Spielzeug, Spieltunnel, etc. Unsere Zwerge sind von Anfang an gut mit ihr ausgekommen. Nach ein paar Wochen sind wir dann zu ihr in die ‚Praxis‘ gefahren für die Termine. Dort gibt es bewegungstechnisch einfach mehr Möglichkeiten für die beiden: Sprossenwand, Matten, Bällebad (MisterJ könnte darin den ganzen Tag verbringen), Unmengen an Spielzeug und noch ganz viele andere tolle Dinge für Kinder. Auch da lief alles immer super. Seit die Kinder nun in die Krippe gehen, kommt FrauK einmal die Woche dahin und kann ihre Stunde dort machen. Total super, auch das es seitens der Krippenleitung da überhaupt keine Probleme gab. Sie hat dort einen Raum den sie nutzen kann und auch die Erzieherinnen dürfen mal Mäuschen spielen. Für mich ist das eine Erleichterung, so muss ich nach dem Krippentag nicht mehr so mit den Kindern durch die Gegen juckeln. Und ich denke auch für unsere Zwerge ist es sp entspannter, sie haben alles unter einem Dach.

Demnächst ist das halbe Jahr um das wir genehmigt bekommen hatten und dann dürfen die beiden wieder beim Gesundheitsamt vorstellig werden. Diese Vorstellung und der Bericht von FrauK entscheiden dann, ob es noch für ein weiteres Jahr genehmigt wird. Wir werden sehen… Für die Frühförderung bezahlen wir übrigends nichts, das wird vom Staat übernommen. Da sind unsere Steuern ja doch mal zu was nütze 😀. Also wenn ihr auch mal vor dieser Situation steht, dann nehmt das Angebot an. Für unsere Zwerge ist es toll und sie bekommen neue Impulse und Anregungen.  Hoffentlich wird es noch ein weiteres halbes Jahr genehmigt, denn ich denke, das es unseren beiden wirklich hilft.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s