Kinderturnen

Die Zwerge gehen jetzt zum Kinderturnen. Und da sie eben doch irgendwo noch Zwerge sind, haben wir als Eltern die Ehre, die beiden begleiten zu müssen  dürfen.Da mir Uhrzeit und Wochentag bei uns im Ort nicht passen, gehen wir mit den Kindern in dem Ort zum Turnen, wo die beiden auch zur Krippe gehen.

Als wir das erste Mal da waren, konnte der Göga uns zum Glück begleiten. Und das war auch gut so: es waren ein paar Sachen aufgebaut, wo die Kinder auf jeden Fall beaufsichtigt werden mussten. Und da ja bekanntlich jedes Kind in eine andere Richtung rennt war es gut, eine Begleitung zu haben. Die Kinder haben sich ausgepowert und auch für uns war es irgendwie so anstrengend, dass wir es abends nur noch auf dem Sofa sitzend geschafft haben, uns eine Pizza liefern zu lassen.

Beim nächsten Mal war ich dann alleine mit den beiden da, aber dieses Mal war es nicht so anstrengend und auch nicht so „gefährlich“ wie beim ersten Mal.

Die Kinder finden es super durch die Turnhalle zu butschern und mit den angebotenen Utensilien zu spielen oder auch auf etwaige Bänke, Matten, Kisten, etc zu klettern. Den beiden tut es gut und sie geben fast die ganze Zeit Vollgas.

Wir werden versuchen regelmäßig hinzugehen weil ich merke, dass die beiden es gut finden und es ihnen bestimmt auch gut tut.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Kinderturnen

  1. Früh übt sich, was ein Meister werden will!!! ich habe damit viel zu spät damit angefangen, erst seit meiner Pensionierung. Jetzt aber bleibe ich ständig, einmal in der Woche bei der Rückengymnastik bei uns im Turnverein.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s