Bettgeschichten

Wie viele von euch wissen, haben die Kinder im letzten Jahr zwar nebeneinander, aber jeder in seinem eigenen Bett geschlafen und wir hatten die Betten einfach direkt nebeneinander gestellt.Und dann kam der Tag, an dem ich aushäusig auf Messe weilte und der Göga die Zwillis für ein paar Tage alleine zu Hause hatte. Und des einen Morgen traf er beide Kinder fröhlich glucksend in EINEM Bett an, und zwar in dem von MisterM. MisterJ muss sich da irgendwie reingewuppt haben zu beidseitiger Freude.

Des gleichen Tages zum Mittagsschlaf, der Göga hatte beide hingelegt und das Zimmer verlassen, dauerte es etwa fünf Sekunden, rum bums, lautes Gelächter, der Göga wieder rein ins Zimmer und siehe da, beide Minis wieder in einem Bett. Also unter Protest erstmal die Betten auseinander geschoben.

Also haben wir beschlossen, bei den Betten jeweils die Stäbe rauszunehmen die man rausnehmen kann und dann die Betten mit der jeweiligen Öffnung zusammen zustellen. So wären dann keine akrobatischen Verrenkungen mehr nötig, um zum Bruder zu kommen. Das ging auch ein paar Tage gut, beide Kinder haben immer gemeinsam in einem Bett geschlafen.

Das Wochenende drauf, ich war wieder zu Hause, hörte ich MisterM irgendwann quaken und stand auf. Vorher hatte ich schon dieses bestimmte Geräusch gehört, das der Schlafsack bzw. der Reißverschluss vom Schlafsack macht, wenn die Kinder damit über das Laminat laufen. Allerdings hatte ich vermutet, dass es einen anderen Ursprung hat. Denkste… ich mache die Schlafzimmertür auf und siehe da, MisterJ steht samt Kissen im Flur. Ich muss ziemlich dumm geguckt haben… Hat sich der kleine Rabauke einfach irgendwie über die Gitter aus dem Bett gewuppt. Zum Glück ist nichts passiert. Er nennt das übrigens „Rutschen“. Na dann.

Jetzte haben wir bei den Betten jeweils eine Seite komplett abgebaut und beide Betten zu einem 1,40 x 1,40 m großen Bett zusammen gebaut. Seitdem hat auch keiner mehr einen Fluchtversuch gestartet. Das Einschlafen dauert zwar nun immer etwas länger als vorher, aber wenn sie eingeschlafen sind, dann liegen die beiden immer ganz dicht bei einander 😍.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Bettgeschichten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s